Logo Heimatsmühle

Sonstiges
Gebrauchsanweisung für Gärkörbe

Vor jeder Anwendung sollten Sie ihr neues Gärkörbchen gut ausmehlen. Das Mehl, das sich in den Rillen absetzt, ergibt nachher schöne Mehlringe. Geben Sie den Teig nach der „Hauptgehzeit“ in den Korb, decken Sie ihn mit einem Tuch ab und lassen ihn gehen.
Achtung: Nicht länger als 30 Minuten im Gärkörbchen lassen! Danach
das Brot vorsichtig auf ein gefettetes Backblech stürzen.
Nach jeder Benutzung sollten Sie das Körbchen säubern. Dazu klopfen Sie es auf der Arbeitsplatte kräftig aus, damit sich die Mehlrückstände aus den Rillen lösen. Zusätzlich können Sie es mit einem Pinsel säubern. Den Korb bitte nicht in der Spülmaschine reinigen!

 

Wir wünschen gutes Gelingen. Ihre Heimatsmühle

Zurück zur Übersicht »

Weitere Rezepte

Sonstiges
Heimatsmühle Brotaufstrich

Rezept ansehen

Sonstiges
Pancakes

Rezept ansehen