Präsentiert von Logo Heimatsmühle Logo Virngrund Bäckerei

Ostalbkorn - ein Regionalkonzept zwischen Landwirten, der Heimatsmühle und dem Virngrundbäcker

Anbaupartner

  • Andreas Thurner

    Stetten, 73466 Lauchheim
  • Thomas Schimmel

    Lippach, 73463 Westhausen
  • Stefan Lenz

    Lippach, 73463 Westhausen
  • Anton Wagner

    Neunheim, 73479 Ellwangen
  • Josef Wohlfrom

    Pfahlheim, 73479 Ellwangen
  • Josef Frosch

    Pfahlheim, 73479 Ellwangen
  • Hugo Sekler

    Pfahlheim, 73479 Ellwangen

Eine neue Ernte – ein neues Brot

Weizen und Roggen aus diesem neuen Anbau bilden die Grundlage. Vermahlen wird dieses Getreide in der Heimatsmühle, gebacken nach bester Handwerkstradition vom Virngrundbäcker. Umweltschutz und Nachhaltigkeit, Regionalität bei Anbau, Transport und Verarbeitung – und alles in bester Qualität.
Ostalbkorn!

Mit der Natur im Einklang

Die Landwirte der Anbaugemeinschaft Ostalbkorn setzten auf das natürliche Ertragspotential der Getreidepflanze. Deshalb ist beim Anbau von Ostalbkorn sowohl Glyphosat als auch der Einsatz von Wachstumsregulatoren (CCC – Chlormequat) verboten. Die Auswahl gesunder und widerstandsfähiger Sorten ist dafür die Grundvoraussetzung.
Weniger kann oft mehr sein!

Natürliche Nützlinge

Ein Erkennungsmerkmal von Ostalbkorn ist der Ackerrand- oder Blütenstreifen. Er bietet Lebensraum und Nahrungsquelle für Nützlinge. Marienkäfer, Bienen und Hummeln, Schmetterlinge und Schwebfliegen siedeln sich hier an. Diese Nützlingspopulation besorgt als Gegenleistung die natürliche Regulierung von Schädlingen auf diesem Ostalbkorn Getreidefeld.

Gute Nachbarschaft

Und jeder erwartet, dass der andere die Probleme löst. Die Verbraucher von den Landwirten und die Landwirte von den Verbrauchern. Wir müssen es gemeinsam angehen, indem wir Barrieren abbauen, aufeinander zugehen, und eine gemeinsame Lösung suchen. Zum Beispiel durch eine Landwirtschaft in Verantwortung für unsere Heimat. Und durch ein Kaufverhalten, das diese Anbauweise honoriert.

Der Kreis schließt sich

Die Heimatsmühle, der Virngrundbäcker und die beteiligten Landwirte haben dieses Konzept aus der Heimat für die Heimat entwickelt. Die Landwirte bauen das Ostalbkorn nach umweltschonenden Auflagen an. Das von der Heimatsmühle hergestellte Mehl aus dem Ostalbkorn wird vom Virngrundbäcker ab Herbst 2020 zu besten Backwaren verarbeitet. Die Menschen in unserer Region sollen einen Nutzen haben.
Legen Sie ein Stück Bewusstsein in Ihren Brotkorb!