Logo Heimatsmühle

08.10.2019
Deftiger Rezepttipp für den Herbst

Zwiebelkuchen

Zutaten

250 g Heimatsmühle Weizenmehl Type 405

125 g Butter

4 Eier

1 Prise Salz

500 g Zwiebeln

200 g Speck

1 EL Schmalz

150 ml Schlagsahne

½ TL gestoßenen Kümmel, Salz und Pfeffer

Sonstiges:
Mehl für die Arbeitsfläche
Öl für das Backblech

 

Zubereitung

Heimatsmühle Weizenmehl auf die Backunterlage sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Butter in Flöckchen auf den Rand setzen. 1 Ei und Salz in die Mulde geben. Alles schnell zu einem glatten Teig verkneten. Zu einer Kugel formen und verschlossen 30 Min. im Kühlschrank ruhen lassen. Zwiebeln abziehen und grob hacken. Frühstücksspeck in schmale Streifen schneiden. Schmalz erhitzen und den Speck darin auslassen. Zwiebeln untermischen und glasig dünsten. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Den Teig auf der mit Heimatsmühle Weizenmehl bestäubten Backunterlage ausrollen. Eine Springform mit 26 cm Durchmesser mit Butter ausfetten. Teig hineinlegen und am Rand hochziehen. Die Zwiebelmischung darauf verteilen. 3 Eier, Schlagsahne, Kümmel, Salz und Pfeffer im Mixer verquirlen und über den Zwiebelkuchen gießen. Im vorgeheizten Backofen bei 220° C ca. 40 Min. backen.

Zubereitung: 55 Min.
Ruhezeit: 40 Min.
Backzeit: 35 Min

 

Eine Druckversion finden Sie hier:

https://www.heimatsmuehle.com/de/rezepte/zwiebelkuchen

 

 

Zurück zur Übersicht »